Stefan Lami als RSS-Feed abonnieren
Beiträge pro Seite: 5 | 10 | 20 | 50 | 100
vorherige Seite Seite 1 von 23

Wie ist der Status Quo in Iher Kanzlei? Sind Sie up-to-date oder doch noch "old style"?

  1. Haben Sie bzw. Ihre Mitarbeiter noch Rechenmaschinen im Einsatz?
  2. Werden Tischkalender vewendet?
  3. Stehen nur 1 oder 2 Bildschirme am Arbeitsplatz statt 3 Bildschirmen?
  4. Wird Home Office skeptisch betrachtet?
  5. Gibt es Bilanzbesprechungen nach dem 30.4. des Folgejahrs?
  6. Unterscheiden Sie zwischen Buchhaltung und Jahresabschluss anstelle von Rechnungswesen insgesamt?
  7. Machen Sie mehr als 90% des Umsatzes mit Deklaration?
  8. Versenden Sie Honorarnoten in Papierform?
  9. Können Klienten ihre Unterschriften nur auf Papier leisten?
  10. Kaufen Sie mehr als 20 Aktenordner pro Jahr?
  11. Rechnen Sie Ihre Leistungen auf Zeitbasis im Nachhinein ab?
  12. Erfolgt der Versand von Arbeitsergebnissen per Post oder E-Mail anstatt die Cloud zu nutzen?
  13. Brauchen Sie länger als 2 Tage, um auf eine Mitarbeiterbewerbung zu reagieren?
  14. Denken Sie, ein Mitarbeitergespräch pro Jahr wäre ausreichend?
  15. Messen Sie Produktivität über die abrechenbaren Stunden?

Wie ist Ihr Ergebnis?

Weniger als 3 mal "Ja"? Gratulation!

Wie ist Ihre Meinung? Kennen Sie weitere Merkmale?

Kommentar schreiben

Die Zahl der beruflichen Partnerschaften steigt kontinuierlich und bleibt ein großes Thema im Berufsstand. Ab einer gewissen Kanzleigröße ist die ideale Organisation einer Partnerschaft ein Frage, um die man nicht herum kommt. Nur 10 % der Teilnehmer der letzten Puls 2018 - Abfrage sind Alleininhaber (und wollen es auch bleiben).

Nur 36% der teilnehmenden Steuerberater sind rundherum mit der Partnerschaft zufrieden. Das lässt auf eine großes Verbesserungspotenzial in der Branche schließen.

Kommentar schreiben

Die Meinung in der Branche über die Bedeutung eines Unterscheidungsmerkmals hat sich seit meiner letzten Abfrage im Jahr 2013 nicht verändert. Fast 90% der Teilnehmenden sehen darin DAS Erfolgskriterium für eine Steuerberatungskanzlei.

Wie wichtig ist es für Sie, sich mit Ihrer Kanzlei am Markt zu unterscheiden?

Lesen Sie dazu "Mythos Differenzierung in der Steuerberatung"

"Die Macht des Unterschieds" - ein Handout zum Thema downloaden

Kommentar schreiben

Bereits bei Pulsabfragen 2011 und 2013 stellte ich die Frage nach der Einschätzung über die besten Chancen für die Kanzlei. Damals war der Unterschied der Ergebnisse noch bescheiden. Bei der Pulsabfrage im Juni 2018 habe ich genau die gleiche Frage noch ein Mal gestellt - und das Ergebnis hat sich maßgeblich verändert.

Damals sahen rund 40 % der Steuerberater ihre größten Chancen in einer noch intensiveren Klientenbetreuung. Einsatz der IT und Digitalisierung wurde nur von 10 % als große Chance gesehen. Im Jahr 2018 gaben 36 % an, die größte Chance für ihre Kanzlei im Einsatz der IT zu sehen. Der Anteil jener Steuerberater, die damals eine intensivere Klientenbetreuung als beste Chance sahen, ist zwar auf 24 % geschrumpft, nimmt aber dennoch einen großen Anteil ein. Die Zahl derjenigen, die eine große Chance in der Spezialisierung sehen, hat sich über die Jahre verdoppelt. 

Diese Puls2018-Abfrage zeigt also, dass sich meine Einschätzung 2013, dass für die breit aufgestellte (also nicht spezialisierte) Kanzlei die Kombination "Einsatz der IT + Ausbau der traditionellen Leistungen + intensive Klientenbetreuung" ein extrem wichtiges Package ist.

Kommentar schreiben

Fast 3/4 aller teilnehmenden Kollegen schätzen, dass die Honorare bei Vorliegen einer schlüssigen, transparenten Honorargestaltung steigen. Wow ... die sich natürlich anschließenden Frage ist, warum diese Honorarpotenziale nicht genutzt werden?

Meine Einschätzung ist, dass Honorare stark steigen (können) UND die Zufriedenheit der Klienten gleichzeitig erhöht wird. Wege dafür, Tipps, Grundlagen und vieles mehr dazu finden Sie auf meiner Homepage und in den beiden Büchern:

Honorargestaltung gegen alle Regeln

101 Fragen zur mandantenorientierten Honorargestaltung

Kommentar schreiben

Beiträge pro Seite: 5 | 10 | 20 | 50 | 100
vorherige Seite Seite 1 von 23