Mag. Stefan Lami - Steuerberatung - Unternehmensberatung

Werbeagentur Linz
Beiträge pro Seite: 5 | 10 | 20
vorherige Seite Seite 1 von 2

Seit dem Relaunch von www.stefanlami.com ist nun ca. 1 Jahr vergangen. Steigende Zugriffszahlen und positives Feedback zeigten mir, dass der eingeschlagene Weg grundsätzlich richtig war. Trotzdem interessiert es mich natürlich brennend, wie ich die Homepage für Sie noch wertvoller, nützlicher, einfacher und anwenderfreundlicher gestalten kann.

Bitte schreiben Sie mir Ihre Meinung. Hier direkt in den Blog als Kommentar oder als E-Mail an .

Ich freue mich über jede Anregung und möchte mich schon jetzt dafür bedanken.

2 Kommentare

Oskar Werner 17.12.2012 / 16:34 Uhr

Lieber Stefan,

alle Themen rund um Soft-Facts (Mitarbeiterführung, Klientenbetreuung) sind sehr wertvoll, da diese in der täglichen Arbeit oft untergehen und Deine Beiträge hier einem den Spiegel vorhalten.

Danke an dieser Stelle auch für Deine regelmäßigen Tipps, die auch per Email abseits von Seminaren hilfreich sind.

1

Daniel Nöbauer 29.12.2012 / 11:55 Uhr

Lieber Stefan, liebes Team!
Danke für Deine Unterstützung und Deine Geduld. Du schaffst es immer wieder, dass man sich bewusst wird, dass die Bewältigung des "normalen" Tagesgeschäftes zu wenig ist.
Danke.
Weiter so.

2

Kommentar schreiben

Drei Kollegen traten die weite Reise in den Süden Chiles zum Peak.Performance.Program 2011 an.

Die weite Reise - so ihre einhellige Meinung - hat sich gelohnt. Mit extrem hohen Engagement und intensivem Arbeiten sind sie ihren Zielen alleine schon dadurch näher gekommen, dass sie sie eindeutig festlegen konnten.

Eine lohnenswerte, anstrengende und unvergessliche Woche in Pucón - Vielen Dank für Euer Vertrauen!

Peak.Performance.Program 2012 - 18.-23. November 2012 wieder in Pucón/Chile

Kommentar schreiben

Stimmt dieses Image?

von Stefan Lami

06.09.2011

Witze drücken meist ganz gut aus, wie Menschen denken. Trifft das auch auf die Meinung über die Steuerberater-Branche zu?

Hier eine kleine Auswahl an Witzen über Steuerberater:

Zum Leseverhalten:
Warum lesen Steuerberater keine Romane?
Weil die Seitennummern die einzigen Zahlen in diesen Büchern sind.

Zu Ihrer Arbeit:
Was tun Steuerberater, wenn ihre Ehefrauen unter Schlaflosigkeit leiden?
Sie beginnen ihren Gattinnen von ihrer Arbeit zu erzählen.

Zu Ihrem Kommunikationsverhalten:
Kennen Sie den Unterschied zwischen einem introvertierten und einem extrovertierten Steuerberater?
Der Introvertierte schaut auf seine Schuhe, während er mit Ihnen spricht; der Extrovertierte schaut auf Ihre Schuhe, während er mit Ihnen spricht.

Zu Ihrem Einfühlungsvermögen:
Der Arzt kommt zu einem Herzpatienten, der schon seit langer Zeit auf ein Spenderherz wartet: „Es kommt wirklich äußerst selten vor, aber wir haben das unglaubliche Angebot von zwei passenden Spenderherzen für Sie. Eines kommt von einem Lehrer und das andere von einem Steuerberater.“ Patient: „Ich nehme das vom Steuerberater. Ich möchte nämlich ein möglichst wenig benutztes.“

Zu Kanzleipartnerschaften:
Ein Steuerberater kommt in einen Tierladen um einen Papagei zu kaufen. Der Ladenbesitzer führt ihm drei identische Vögel zur Auswahl vor und erklärt: „Der Papagei auf der linken Seite kostet 500 EUR.“ „WOW, warum kostet dieser Papagei so viel?“ „Wissen Sie“, antwortet der Verkäufer „er kann sehr komplexe Wirtschaftsprüfungen durchführen.“ „Und Was kostet dann der mittlere Papagei?“ fragt der Steuerberater erneut. „Dieser kostet 1.000 EUR, weil er all das kann, was auch der erste Papagei kann - und zusätzlich bereitet er verlässliche Finanzplanungen vor.“ Der höchst erstaunte Steuerberater fragt schlussendlich nach dem Preis des dritten Papageis. „Dieser kostet 4.000 EUR“, antwortet der Ladenbesitzer. „Das ist ja unglaublich. Was kann dieser Vogel denn so besonderes?“ „Um ehrlich zu sein, ich habe noch nie gesehen, dass er irgendetwas tut, aber die beiden anderen nennen ihn Seniorpartner.“

Ihre Meinung?

Kommentar schreiben

Rückblick Kanzlei-Summercamp 2011

von Stefan Lami

26.07.2011

Wie Teams funktionieren - nicht nur theoretisch, sondern in der Praxis - erlebten Mitarbeiter aus 3 Kanzleien beim Kanzlei-Summercamp 2011 "Glück im Team".

Vorträge, Teamaktivitäten, geselliges Beisammensein, Tiroler Berge, Spannung bei der Kanzlei-Summercamp-Trophy - 1 1/2 Tage, die trotz durchwachsenen Wetters den Teilnehmern in Erinnerung bleiben.

Mehr zum Kanzlei-Summercamp finden Sie hier>>>

Kommentar schreiben

Rückblick Peak.Performance.Program 2010

von Stefan Lami

17.12.2010

Acht Steuerberater aus Österreich und Deutschland haben im November 2010 die weite Reise zum Peak.Performance.Program nach Pucón/Chile auf sich genommen.

Der Weg hat sich gelohnt. So die einstimmige Meinung. Mit großen Vorhaben, klarem Blick auf ihre Ziele und einer Riesenportion an Energie für deren Realisierung haben sie die Rückreise angetreten.

Liebe Peak.Performer 2010 - vielen Dank für Euer enormes Engagement!

Kommentar schreiben

Nachlese Kanzlei-Management-Wandertag

von Stefan Lami

27.05.2010

Am 30. Juli 2010 fand der dritte Kanzlei-Management-Wandertag in Landeck statt. Bei stark gemischtem Wetter (um es vorsichtig zu umschreiben) - aber letztendlich doch mit Sonnenschein!

Die Teilnehmer nutzten den Tag, um Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu klären, Ideen zu erhalten, Energie zu tanken (in dem sie sie beim Wandern verbrauchten), die Berge zu genießen und und und

Kommentar schreiben

Lieber Bernhard!
www.brugger-partner.de

Vielen, vielen Dank für Deinen Beitrag auf www.goodnewz.de zum Kanzlei.Management.Forum "Quelle Mensch". Eine bessere Nachlese zur Veranstaltung könnte ich nicht schreiben!

Hier geht es direkt zum Beitrag >>>

Liebe Freunde, Kunden, Seminarteilnehmer, Newsletterleser - die Welt ist voll von guten Nachrichten. Good Newz bietet die Plattform, diese auch zu teilen!

Kommentar schreiben

Mit Spiel und Spaß sein Verhalten ändern

von Stefan Lami

13.02.2010

Werfen Sie einen Blick auf www.Thefuntheory.com!

Wie bringt man Menschen dazu, ihr Verhalten zu ändern. Gute Ratschläge geben? Drohen? Gut zureden?
Man kann jedoch auch den Spieltrieb - der in jedem von uns steckt - wecken!

Lassen Sie sich insipieren. Und vielleicht haben Sie auch eine Idee, die sich in der Steuerberatungsbranche umsetzen lässt. Ich bin gespannt auf Ihre Meinung.
 

Kommentar schreiben

Peak.Performance.Program

von Stefan Lami

17.12.2009

Das Peak.Performance.Program 2009 in kurzen Worten zu beschreiben, ist so gut wie unmöglich.  Die 3 Fotos geben nur einen Miniausschnitt wieder. Ein Video wird gerade erstellt und vielleicht kann man damit in etwa die Dimensionen der "Lifetime Experience" darstellen.

Vielen, vielen Dank an die Teilnehmer für den Vertrauensvorschuss, das enorm hohe Engagement und die tolle Woche in Pucón.

Nationalpark Huerquehue

Nach dem Reiten bei Mathias - Antilco

Aufstieg zum Vulkan Villarrica

Kommentar schreiben

E-Müll für Dich

von Stefan Lami

18.11.2009

Wer kennt Sie nicht die E-Mail-Flut?

Outlook ist das am meisten verwendete E-Mail-Programm. Es bietet eine Fülle von Funktionen, die die Bewältigung der E-Mail-Flut erleichtern. Vor kurzem erst stieß ich auf "E-Müll für Dich!" von Holger Wöltje. Er fordert in seinem E-Book den Leser dazu auf, es weiter zu geben. Was ich hiermit gerne mache, da ich einen großen Nutzen darin sehe. Und wenn Sie nur einen Tipp daraus umsetzen, dann hat sich die Lektüre gelohnt.

Viel Erfolg dabei!

Kommentar schreiben

Tech-News aus den USA

von Stefan Lami

19.10.2009

In der IT sind die USA sicher führend - so mein Eindruck, den ich auf einer Steuerberaterkonferenz im Sommer diesen Jahres gewonnen habe.

Drei der aus meiner Sicht nützlichen IT-Ideen aus den USA möchte ich Ihnen vorstellen:

1) Meetings effizienter organisieren:

Microsoft bietet sogenannte Sharepoint Services an; damit ist es unter anderem möglich, mit Hilfe der Internetversion von Outlook Besprechungen bzw. die Weitergabe von Aufgaben effizienter zu organisieren. Während der Besprechung werden die To-Dos erfasst und eingetragen; natürlich mit dem jeweiligen Verantworltichen und dem Erledigungsdatum (so wie es sich gehört); mit dem Abschluss der Besprechung können die Aufgaben auf Knopfdruck gesendet und  irekt in die Aufgabenliste der verantwortlichen Teilnehmer zugeordnet werden. Keine Ausreden mehr! "Habe nichts gewusst,", "Habe das Protokoll nicht bekommen ..." etc.

Sprechen Sie mit Ihrem IT-Provider.

2) Alles mitbekommen:

Mit dem Livescribe Pen können nicht nur handschriftliche Aufzeichnungen sofort in den PC übertragen werden, nein - er zeichnet auch noch alles Gesprochene auf. Super für Besprechungen! Einfach Livescribe Pen googeln - er kann in Österreich und Deutschland bestellt werden. Zwischen Euro 150,-- und Euro 200,-- (bis zu 2 GB Speicher inkl. der notwendigen Schreibblöcke).

3) Schnell und direkt Meinungen abfragen:

Polleverywhere.com macht es möglich - livevotings kostengünstig über das Internet. Für bis zu 30 Teilnehmern gibt es eine Free-Version. Darüber günstige Pakckages. Sie wollen die Meinung Ihrer Mitarbeiter oder Ihrer Klienten wissen?  Ganz einfach: Poll einrichten und Ihre Mitarbeiter können mittels SMS voten. Ich habe es bereits mehrmals getestet - es funktioniert bestens!

Kommentar schreiben

Ein großes Danke an alle Teilnehmer des Kanzlei.Management.Forums "Service verdienen!" vom 8.-10. Oktober 2009 in Längenfeld für ihren Einsatz und ihr Engagement.

Es gab nicht nur tiefgründige Ausblicke - vom Klettersteig des Stuibenfalls -, sondern auch tiefgründige Einblicke in die Servicewelt der Steuerberatung. Service ist nicht, was "oben drauf kommt", sondern Service ist die Grundleistung mit dem dahinter stehenden Servicekonzept. Nur so kann die Kanzlei mit Service verdienen!

Kommentar schreiben

Am 14. August 2009 fand der 2. Kanzlei.Management.Wandertag im Venetgebiet statt.

Bei schönem Wetter konnte die kleine Gruppe (leider gab es einige Absagen) ausführlich Ihre Erfahrungen austauschen., offene Fragen klären und neue Erkenntnisse gewinnen. Hütten, Almen, Berggipfel und das Bergpanorama "beflügelten" die Gedanken.

Kommentar schreiben

Aufschieberitis

von Stefan Lami

21.06.2009

Die Aufschieberitis ist inzwischen eine anerkannte - und erforschte - Krankheit. Ja, tatsächlich, Prokrastination (so der Fachausdruck für ständiges Aufschieben) wird inzwischen als Krankheit gesehen.

Sind Sie in Gefahr? Sind Sie ein Aufschieber?

Testen Sie sich auf www.procrastinus.com - unter "Online Studies" - der Test dauert ca. 5-10 Minuten; er ist leider nur in Englisch verfügbar. Die Auswertung zeigt Ihnen den Grad Ihrer Aufschieberitis und mögliche Handlungsoptionen.

Viel Spaß dabei ... und nicht aufschieben!

Kommentar schreiben

Kanzlei.Managment.Forum - Nachlese und News

von Stefan Lami

09.05.2009
Das Kanzlei.Management.Forum hat sich zu einer Erfolgsstory entwickelt. Die beiden K.M.F.-Termine im April 2009 (Ischgl) waren ohne postalischen Versand des Folders ausgebucht. Dafür möchte ich mich bei allen Teilnehmern herzlich bedanken.
 
In den vielen Gesprächen während der Tage in Ischgl gab es einige Ideen, die ich gerne aufgreifen möchte.
 
ERFA und Benchmarking:
 
Neben dem intensiven Erfahrungsaustausch während der K.M.F.-Tage sollte auch eine Art Benchmarking stattfinden. Fragestellungen wie "Greifen die Maßnahmen?", "Welchen wirtschaftlichen Erfolg bringen bzw. brachten sie?", "Wodurch unterscheiden sich die Top-Kanzleien?", "Wie können wir (Teilnehmer) noch mehr voneinander lernen?" etc. sollten in regelmäßigen Abständen in einer homogenen Gruppe bearbeitet werden.
 
Ich meine, dass K.M.F.-Kanzleien eine homogene Gruppe sind. Sie haben gemeinsam, dass sie etwas erreichen wollen, Interesse an professionellem Management vorhanden ist und sie sind bereit, ungewöhnliche Wege zu gehen.
 
Die Idee einer ERFA bzw. Benchmarking-Gruppe finde ich ausgezeichnet und ich möchte sie gerne aufnehmen: Mein Vorschlag dazu ist, dass bei den zukünftigen K.M.F. der Vormittag des ersten Tages dazu verwendet wird (9:00-12:00). Das hat den Vorteil, dass keine eigene Anreise notwendig ist. Der "Nachteil" des relativ großen halbjährlichen Abstands sollte durch telefonische und E-mail-Unterstützung dazwischen ausgeglichen werden. Die Kosten für die Teilnahme an der Benchmarking-Gruppe betragen Euro 450,-- pro Kanzlei.  Darin inkludiert ist auch die Vorbereitung (Aufbereitung der Fragestellungen und Analyse der Ergebnisse) und die Nachbetreuung.
 
Terminplanung und Themen:
 
Die etwas längerfristige Terminplanung war auch ein Thema in einigen Gesprächen. Dazu die folgenden Überlegungen:
 
- das bereits seit längerem feststehende K.M.F. Herbst 2009 "Service verdienen!" findet vom 8-10. Oktober 2009 im Aqua Dome (Längenfeld) statt. Aus den ursprünglich geplanten vier K.M.F. -Veranstaltungen werden damit acht!
 
- Angeregt wurde auch, dass es sinnvoll wäre, bereits bekannte Themen neu zu bearbeiten - sie sind ja immer "topaktuell".
 
- die bisherigen acht Themen werde ich daher in "vertauschter" (Ischgl-Längenfeld) Reihenfolge neu bearbeiten und es ergeben sich daher die folgenden Themen und Termine für 2010
 
        April 2010, Ischgl  - "Quelle Mensch" - 18-20. April 2010 (So-Di) und 22-24. April 2010 (Do-Sa)
 
        Oktober 2010, Längenfeld  - "Vom Reden zum Handeln" 14-16. Oktober 2010 (voraussichtlich)


Wie schön es in Ischgl war ... am Besten zu erkennen durch ein Foto!

Kommentar schreiben

Wo brennt es?

von Stefan Lami

08.03.2009

Schon vor einiger Zeit habe ich im Blog gefragt, welche Fragen Sie im Zusammenhang mit Kanzleimanagement bewegen. Die Resonanz war leider ziemlich gering. Ich ziehe daraus allerdings nicht den Schluss, dass jeder von Ihnen wunschlos glücklich ist.

Im Zusammenhang mit der derzeitigen Wirtschaftslage (die allerdings in den Steuerberatungskanzleien noch nicht in vollem Ausmaß spürbar ist), muss es offene Fragen geben. Sei es zu Auftragsgewinnung, Klientenbindung, Krisenprävention, Kanzleistrategie etc.

Ich freue mich, wenn es hier zu einem Austausch darüber kommt, was Ihnen unter den Nägeln brennt. Es wird von Vorteil für Sie sein, weil ich dann genau diese Themen in den nächsten Ausgaben des Newsletters bearbeiten kann.

Also zögern Sie nicht - wo brennt es?

Kommentar schreiben

Kanzlei-Management-Wandertag - Nachlese

von Stefan Lami

29.08.2008

Bei passablem Wetter fand am 8. August 2008 der Kanzlei-Management-Wandertag statt. 5 Steuerberaterkollegen aus Österreich und Deutschland nutzten die Gelegenheit, alle ihre offenen Fragen zum Kanzlei-Management zu klären und gegenseitige Erfahrungen auszutauschen.

Bei der Bergwanderung im Venetgebiet kam der "Hüttenfaktor" natürlich auch nicht zu kurz.

Mit hat es Freude gemacht ... und so hoffe ich, den Teilnehmern auch.

Für nächstes Jahr steht daher wieder ein Wandertag auf dem Programm. Früh genug werde ich im Newsletter darüber informieren.

Kommentar schreiben

Kanzlei-Management-Wandertag

von Stefan Lami

07.07.2008

Steuerberater sind Steuerprofis ... und wie es scheint keine Fussballprofis.

Keiner hat beim Euro08-Quiz auf Spanien getippt! Und damit hat auch niemand den Coaching-Tag gewonnen.

Davon sollten Sie alle natürlich profitieren. Und zwar durch den Gratis-Kanzlei-Management-Wandertag am 8. August 2008 (von 10:00-17:00). Wenn auch Sie Lust und Laune haben, bei einer Wanderung durch die Tiroler Berge mit Kollegen Fragen rund um das Kanzlei-Management zu klären, dann melden Sie sich einfach an. Die Anmeldung können Sie hier durch einen Eintrag im Blog vornehmen oder mir ein E-mail schicken - 

Treffpunkt ist am 8. August 2008 um 10:00 bei der Venet-Seilbahn (in Zams bei Landeck) www.venet.at

Falls Sie ein Zimmer in Zams oder Landeck suchen, bitte gehen Sie auf www.tirolwest.at (Tourismusverband Zams-Landeck-Fließ).

Die Teilnahme ist gratis. Der Wandertag findet bei jeder Witterung statt und wird den Wünschen der Gruppe angepasst. Rund um den Venet (meinen Hausberg) gibt es Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden.

Melden Sie sich an. Schicken Sie mir Ihre Fragen vorweg. Ein Tag, der sich für Sie sicher lohnen wird.

Ich freue mich auf einen gemeinsamen Tag mit Ihnen in den Tiroler Bergen!

Kommentar schreiben

Wer wird Europameister?

von Stefan Lami

06.04.2008

Die Euro 2008 ist in vollem Gang. Man kann sich der Eurpoameisterschaft in Österreich fast nicht mehr entziehen ...

Wer wird Eurpoameister? Inzwischen sind ja einige Vorentscheidungen gefallen, sodass das Tippen etwas leichter wird. Im Blog können Sie auch tippen ... und gewinnen. Und zwar einen Coaching-Tag in den Bergen!!!

Es ist ganz einfach: Klicken Sie auf "Kommentare", schreiben Sie bis 19.6.2008 20 Uhr 30 Ihren Favoriten und Ihren Namen in den Blog. Unter allen richtigen Tipps verlose ich einen Coaching-Tag in den Bergen.

Den Gewinner gebe ich im nächsten Newsletter bekannt. Viel Glück beim Tippen!

Kommentar schreiben

E-Mail-Flut - was tun?

von Stefan Lami

06.04.2008

Sind Sie auch schon so weit, wie einige US-amerikanische Firmen, die einen "E-Mail-freien-Freitag" eingeführt haben, um wenigstens einen Tag in der Woche, die E-Mail-Flut etwas einzudämmen?

Ich möchte hier mit ein paar Tipps für den Umgang mit E-Mails beginnen (der Blog bietet eine gute Gelegenheit, weitere Tipps auszutauschen):

  • E-Mails nur händisch abrufen (nicht durch Automatik-Abruf aus der Arbeit reissen lassen) - siehe dazu auch "Persönliche Arbeitsmethodik")
  • Regelmäßige E-Mail-Bearbeitung - z.B. 3 x pro Tag.
  • E-Mails, die sofort bearbeitet werden können, sofort bearbeiten.
  • E-Mails, die nicht sofort bearbeitet werden können in "Aufgaben" ziehen (bei Verwendung von Outlook - damit ergänzen Sie Ihre Aufgabenliste) oder in einen eigenen Ordner "Noch zu beantworten" geben.
  • E-Mails, die nur gelesen werden müssen in einen eigenen Ordner (Newsletter, zum Lesen, etc.) ziehen
  • E-Mails personen- und themenspezifisch ordnen (z.B. für Ihre A-Klienten und/oder besondere Fachthemen bzw. Organisationsfragen)
  • E-Mails, die keinerlei Bedeutung haben, sofort löschen
  • gesendete E-Mails, von denen Sie eine Antwort erwarten, in eine einen Ordner "Antwort offen" geben

Sie sehen, dass vor allem Strukturen helfen, etwas Ordnung in Ihre E-mails zu bringen. Überprüfen Sie Ihre Methodik, ich bin mir sicher, es wird sich lohnen. Haben Sie noch Tipps?

Kommentar schreiben

Beiträge pro Seite: 5 | 10 | 20
vorherige Seite Seite 1 von 2
Mag. Stefan Lami - Steuerberatung - Unternehmensberatung work Kreuzbühelgasse 13 A-6500 Landeck Österreich work +43 5442 626 70 cell +43 664 221 23 24 fax +43 5442 626 31 stefanlami.com
Atikon work Kornstraße 4 4060 Leonding Österreich work +43 732 611266 0 fax +43 732 611266 20 www.atikon.com 48.260229 14.257369